Weiterbildendes Fernstudium:
Nachhaltige
Entwicklungs-
zusammenarbeit

MASTER OF ARTS

 

 

Jetzt noch bis zum 15. August 2024 bewerben!
 

Fachliche Leitung: Prof. Dr. Michael von Hauff, RPTU

Verantwortlicher Fachbereich der RPTU: Wirtschaftswissenschaften

Darum geht es

Der weiterbildende Fernstudiengang vermittelt Ihnen umfassende und aktuelle Kenntnisse zur Entwicklungszusammenarbeit unter Berücksichtigung des Leitbilds der nachhaltigen Entwicklung. Der interdisziplinäre Studiengang kombiniert ökonomische, ökologische und sozialwissenschaftliche Inhalte mit Bezügen zur Entwicklungszusammenarbeit.

Der Masterstudiengang richtet sich an Interessierte, die bereits in der Entwicklungszusammenarbeit tätig sind oder sich mit der Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien z. B. in Unternehmen oder der Politik befassen, sowie an Personen, die sich auf wissenschaftlicher Basis für diese Arbeitsfelder qualifizieren möchten.

Der berufsbegleitende Studiengang qualifiziert Sie für Tätigkeiten sowohl in staatlichen als auch in nichtstaatlichen Institutionen und Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit.

Die Eckdaten

ABSCHLUSS
Master of Arts (M.A.)


LEISTUNGSPUNKTE
90


AKKREDITIERUNG
AQAS

SPRACHE
Deutsch


REGELSTUDIENZEIT
4 Semester (berufsbegleitend)


BEGINN
zum Wintersemester (Oktober)

ARBEITSAUFWAND
Ø 21 Stunden/Woche


PRÄSENZPHASEN
insg. 4, jeweils Freitag bis Sonntag


PRÄSENZORT
Kaiserslautern

Der Studiengang im Überblick

1. Semester

 



Theoretische und konzeptionelle Grundlagen des Nachhaltigkeitsansatzes in der Entwicklungszusammenarbeit, Partizipation und interkulturelle Kommunikation

2. Semester

 



Umsetzungsstrategien in konkreten Handlungsfeldern (urbaner Raum, Landwirtschaft, Wassermanagement), ein Wahlpflichtbereich ermöglicht die Vertiefung zu Systemen der sozialen Sicherung oder zur Nachhaltigkeit im wirtschaftlichen Kontext


 

3. Semester

 



Nachhaltigkeitsansätze in weiteren Handlungskontexten (Tourismus, Konsum, Ressourcen- und Energieversorgung etc.), Projektmanagement und Evaluation

4. Semester

 



                         Masterarbeit                     

Ausführliche Informationen zu den Studieninhalten sowie den Studien- und Prüfungsleistungen finden Sie im

Modulhandbuch des Studiengangs

Optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt

LERNMATERIALIEN

Sie erhalten von uns umfangreiche, wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Selbstlernmaterialien, die von Expert*innen speziell für das Fernstudium entwickelt wurden.

VIRTUELL VERNETZT

Unser Online-Campus ist Ihre interaktive Lernplattform. Außerdem sind Sie dort jederzeit mit uns und Ihren Mitstudierenden vernetzt.

PRÄSENZPHASEN

Hier vertiefen Sie das Wissen, das Sie im Selbststudium erworben haben, in Theorie und Praxis. Alle Termine kennen Sie rechtzeitig.

Ihre Qualifikationen für den Studiengang

Zugang mit Hochschulabschluss


Bewerbungszeitraum: Ab Mitte Mai bis 15. August


Bewerben können sich Personen mit einem mindestens sechssemestrigen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss jeglicher Fachrichtung und einer danach erbrachten mindestens einjährigen einschlägigen und qualifizierten Berufstätigkeit

Zugang ohne Hochschulabschluss


Bewerbungszeitraum Eignungsprüfung: Ab November des Vorjahres bis 31. Januar


Interessierte ohne ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, aber mit einer Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Allgemeine Hochschulreife oder Meisterprüfung), haben die Möglichkeit, sich mit einer mindestens dreijährigen, einschlägigen und qualifizierten Berufstätigkeit über eine Eignungsprüfung für das Studium zu qualifizieren. Zusätzlich muss eine mindestens einjährige einschlägige und qualifizierte Berufstätigkeit nachgewiesen werden.

Ausführliche und rechtsverbindliche Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der

Prüfungsordnung des Studiengangs

Die Kosten


STUDIENENTGELT
zzt. 1.140 Euro/Semester


SOZIALBEITRAG
zzt. 124 Euro/Semester


ENTGELT FÜR DIE MASTERARBEIT
zzt. 720 Euro, einmalig
 

Studienentgelt und Entgelt für die Masterarbeit
Sollten Sie Ihr Studium nicht innerhalb der Regelstudienzeit von 4 Semestern abschließen, können Sie es verlängern. Dabei entfällt das Studienentgelt im 5. Semester. Ab dem 6. Semester zahlen Sie ein auf 30 % reduziertes Studienentgelt, unbeschadet der Kosten für die Masterarbeit. Auf Antrag kann das Studienentgelt in Raten gezahlt werden. Unsere Entgelte unterliegen nicht der MwSt. und können steuerlich absetzbar sein, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Studienmaterialien und Präsenzphasen
Die Studienmaterialien sind in digitaler und/oder gedruckter Form in den Kosten inbegriffen. In den Kosten nicht enthalten sind Reise-​, Übernachtungs-​ und Verpflegungskosten im Rahmen der Präsenzphasen.

Änderungen vorbehalten

Weitere Informationen zu den Kosten finden Sie in der

Entgeltordnung

Das sagt

Prof. Dr. Michael von Hauff,

Fachlicher Leiter des Studiengangs

"Nachhaltigkeit ist zu einem Modewort geworden, das heute in allen Bereichen unserer Gesellschaft verwendet wird. Während es in der deutschen Politik trotz engagierter nationaler Nachhaltigkeitsstrategie noch zu wenig Beachtung findet, gibt es in der Wirtschaft eine Reihe von Unternehmen, die sich dem Thema verantwortungsvoll zuwenden. Ebenso gibt es in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen wichtige Forschungsaktivitäten. Trotzdem wird Nachhaltigkeit auch in Wissenschaft und Wirtschaft noch zu oft als leeres Schlagwort gebraucht.

Dabei drängen die Probleme einer nachhaltigen Entwicklung zunehmend, sodass in Forschung, Wirtschaft und Politik verstärkt Expert*innen gesucht werden. Hinzu kommt, dass „nachhaltige Entwicklung“ als Schlagwort immer häufiger kritisch hinterfragt wird: in allen Bereichen wird erwartet, dass man sich den Problemen ganzheitlich gewissenhaft und lösungsorientiert stellt. Der Studiengang bietet dafür eine fundierte Grundlage und bezieht dabei auch den globalen Süden mit ein."

Infomaterial

Studienbroschüre

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie uns an!

Alexander Bruns, M.A.
Programmmanagement
+49 631 205-4924

Benjamin Nitzpon, M.Sc.
Programmmanagement
+49 631 205-4468

Swetlana Kimmel
Verwaltung
+49 631 205-5378

Weiterführende Links