Weiterbildendes Fernstudium:
Medizinische Physik und Technik

ZERTIFIKAT

 

 

Jetzt bewerben!
 

Fachliche Leitung: Prof. Dr. René Beigang & Prof. Dr. Andreas König, RPTU

Verantwortlicher Fachbereich der RPTU: Physik & Elektrotechnik und Informationstechnik

Darum geht es

Der weiterbildende Fernstudiengang vermittelt Ihnen das notwendige Wissen, das für eine Tätigkeit als „Medizinphysiker*in“ benötigt wird. Er orientiert sich dabei unter anderem an den Anforderungen der Weiterbildungsordnung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP) und den Vorgaben zur Ausbildung von Medizinphysik-Experten.

Der Zertifikatsstudiengang richtet sich an Absolvent*innen technisch-naturwissenschaftlicher Studiengänge, die bereits einen Master- oder Diplomabschluss erworben haben und (vorerst) nicht an einem weiteren akademischen Grad interessiert sind, sondern vornehmlich Wissen auf dem Gebiet der Medizinphysik beziehungsweise -technik und damit verbundenen Gebieten (wie zum Beispiel Anatomie und Physiologie) wissenschaftlich fundiert und fachlich ausgewiesen erwerben wollen. Er setzt dabei Schwerpunkte in der medizinischen Strahlenphysik, medizinischen Laserphysik sowie medizinischen Bildgebung und -verarbeitung. Geeignet ist das Studium auch für diejenigen, die in den vielfältigen Tätigkeitsbereich der Medizinphysik und Medizintechnik einsteigen möchten.

Der berufsbegleitende Studiengang qualifiziert Sie für eine Tätigkeit in medizinischen Versorgungseinrichtungen. Weitere Einsatzfelder sind unter anderem Bereiche der Forschung und Entwicklung medizinischer Geräte und Verfahren, Prüf-, Kontroll- und Wartungswesen, Vertrieb sowie Schulung.

Integrierte, seperat bescheinigte Kurse

In das Studium integriert und separat bescheinigt sind zurzeit ein Grundkurs im Strahlenschutz für Medizinphysik-Experten, der Spezialkurs ST1 Basiskurs Strahlentherapie für Medizinphysik-Experten, der Spezialkurs ST2 Strahlenschutz in der Teletherapie für Medizinphysik-Experten, ein Lehrgang zur Laserschutzbeauftragten-Ausbildung für wissenschaftliche und medizinische Lasersysteme sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Strahlenschutz-Grundausbildung für medizinische Exposition nach österreichischem Recht. Aufgrund sich ändernder rechtlicher Vorgaben etc. kann jedoch die Möglichkeit des Erwerbs dieser Bescheinigungen im Studienverlauf variieren oder ganz entfallen; für Rückfragen dazu stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die Eckdaten

ABSCHLUSS
Zertifikat


LEISTUNGSPUNKTE
51


AKKREDITIERUNG
TU Kaiserslautern
 

SPRACHE
Deutsch


REGELSTUDIENZEIT
4 Semester (berufsbegleitend)


BEGINN
zum Wintersemester (Oktober)
 

ARBEITSAUFWAND
Ø 12 Stunden/Woche


PRÄSENZPHASEN
insg. 4, meist am Wochenende


PRÄSENZORT
I. d. R. Kaiserslautern, tw. auch Feldkirch, Homburg/Saar und Lübeck möglich

Der Studiengang im Überblick

1. Semester

 



Grundlegende Inhalte im Bereich der Medizintechnik, Biomathematik, Informatik sowie rechtlicher und organisatorischer Rahmenbedingungen

 

2. Semester

 



Grundlegende Inhalte im Bereich der Anatomie, Physiologie, Biochemie, Biophysik und des Strahlenschutzes

3. Semester

 



Je nach Wahl einer vertiefenden Fachrichtung spezialisierende Inhalte in medizinischer Strahlenphysik, medizinischer Laserphysik oder medizinischer Bildgebung und -verarbeitung

4. Semester

 



Entsprechend der vertiefenden Fachrichtung weitere spezialisierende Inhalte in medizinischer Strahlenphysik, medizinischer Laserphysik oder medizinischer Bildgebung und -verarbeitung sowie fachübergreifende Inhalte zu physikalischen Messtechniken in der Medizin


 

Ausführliche Informationen zu den Studieninhalten sowie den Studien- und Prüfungsleistungen finden Sie im

Modulhandbuch des Studiengangs

Ein Masterabschluss als Alternative?

Der Inhalt gefällt Ihnen, Sie möchten aber mehr und einen weiteren akademischen Grad erwerben?
Hier finden Sie ausführliche Informationen zu unserem Master-Fernstudiengang Medizinische Physik (Regelstudienzeit: 6 Semester).

Optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt

LERNMATERIALIEN

Sie erhalten von uns umfangreiche, wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Selbstlernmaterialien, die von Expert*innen speziell für das Fernstudium entwickelt wurden.

VIRTUELL VERNETZT

Unser Online-Campus ist Ihre interaktive Lernplattform. Außerdem sind Sie dort jederzeit mit uns und Ihren Mitstudierenden vernetzt.

PRÄSENZPHASEN

Hier vertiefen Sie das Wissen, das Sie im Selbststudium erworben haben, in Theorie und Praxis. Alle Termine kennen Sie rechtzeitig.

Ihre Qualifikationen für den Studiengang

Zugang mit Hochschulabschluss


Bewerbungszeitraum: Ab Mitte Mai bis 15. Juli


Bewerben können sich Personen mit einem mindestens achtsemestrigen Diplom- oder Masterabschluss (Masterabschluss zzgl. vorangehendem mindestens sechssemestrigem erstem berufsqualifizierendem Hochschulabschluss) bestimmter ingenieur- oder naturwissenschaftlicher Fachrichtungen und einer danach erbrachten einschlägigen und qualifizierten Berufstätigkeit.

 

Ausführliche und rechtsverbindliche Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der

Prüfungsordnung des Studiengangs

Die Kosten


STUDIENENTGELT
zzt. 990 Euro/Semester


SOZIALBEITRAG
zzt. 124 Euro/Semester
 

Studienentgelt
Sollten Sie Ihr Studium nicht innerhalb der Regelstudienzeit von 4 Semestern abschließen, können Sie es verlängern. Dabei entfällt das Studienentgelt im 5. Semester. Ab dem 6. Semester zahlen Sie ein auf 30 % reduziertes Studienentgelt. Auf Antrag kann das Studienentgelt in Raten gezahlt werden. Unsere Entgelte unterliegen nicht der MwSt. und können steuerlich absetzbar sein, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Studienmaterialien und Präsenzphasen
Die Studienmaterialien sind in digitaler und/oder gedruckter Form in den Kosten inbegriffen. In den Kosten nicht enthalten sind Reise-​, Übernachtungs-​ und Verpflegungskosten im Rahmen der Präsenzphasen.

Änderungen vorbehalten

Weitere Informationen zu den Kosten finden Sie in der

Entgeltordnung

Infomaterial

Studienbroschüre

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie uns an!

Dr. Peter Decker
Programmmanagement
+49 631 205-4932

Vanessa André, B.A.
Verwaltung
+49 631 205-4933

Weiterführende Links