Weiterbildendes Fernstudium:
Systemische Beratung

MASTER OF ARTS

 

 

Jetzt noch bis zum 15. August 2024 bewerben!
 

 

Fragen zum weiterbildenden Fernstudiengang?

 

Informieren Sie sich beim nächsten Online-Infoabend zum Studiengang!

Fachliche Leitung: Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Arnold, RPTU

Verantwortlicher Fachbereich der RPTU: Sozialwissenschaften

Darum geht es

Der weiterbildende Fernstudiengang vermittelt Ihnen wissenschaftlich fundierte Kenntnisse und Kompetenzen des systemischen Denkens und Handelns sowie systemische Methoden zur professionellen Beratung und Begleitung von Einzelpersonen bis hin zu Organisationen.

Der Masterstudiengang richtet sich an Interessierte in leitender, beratender oder organisierender Tätigkeit, sofern sie im weiten Feld der Prozessberatung tätig sind, bspw. in der Organisations- oder Familienberatung, in verschiedenen Tätigkeitsfeldern der Sozialen Arbeit oder als Projektleiter*innen in unterschiedlichen Bereichen.

Der berufsbegleitende Studiengang qualifiziert Sie mit Hilfe der erlernten systemischen und konstruktivistischen didaktischen Ansätze für einen sicheren Umgang mit den Besonderheiten von Beratungs- und Gesprächssituationen.

Die Eckdaten

ABSCHLUSS
Master of Arts (M.A.)


LEISTUNGSPUNKTE
90


AKKREDITIERUNG
AQAS

SPRACHE
Deutsch


REGELSTUDIENZEIT
5 Semester (berufsbegleitend)


BEGINN
zum Wintersemester (Oktober)

ARBEITSAUFWAND
Ø 17 Stunden/Woche


PRÄSENZPHASEN
insg. 6, jeweils Freitag bis Sonntag


PRÄSENZORT
Kaiserslautern

Der Studiengang im Überblick

1. Semester

 

Theoretische und konzeptionelle Grundlagen der Systemtheorie, des systemischen Beratungsansatzes und der systemischen Haltung

2. Semester

 

Kollegiale Beratung und Supervision, Systemisches Coaching, Mentoring und Mediation

3. Semester

 

Grundlagen der Professionalität und Qualität in der Systemischen Beratung; individuelle Schwerpunktsetzung durch die Belegung eines Wahlpflichtmoduls:
> Gesundheitsmanagement
> Systemische Führung
> Personalentwicklung
> Systemische Pädagogik
> Organisationsentwicklung

4. Semester

 

Systemische Organisationsberatung, Wissensmanagement und organisationales Lernen; individuelle Schwerpunktsetzung durch die Belegung eines weiteren Wahlpflichtmoduls (siehe 3. Semester)



 

5. Semester

 

                                             Masterarbeit                                      

Ausführliche Informationen zu den Studieninhalten sowie den Studien- und Prüfungsleistungen finden Sie im

Modulhandbuch des Studiengangs

Optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt

LERNMATERIALIEN

Sie erhalten von uns umfangreiche, wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Selbstlernmaterialien, die von Expert*innen speziell für das Fernstudium entwickelt wurden.

VIRTUELL VERNETZT

Unser Online-Campus ist Ihre interaktive Lernplattform. Außerdem sind Sie dort jederzeit mit uns und Ihren Mitstudierenden vernetzt.

PRÄSENZPHASEN

Hier vertiefen Sie das Wissen, das Sie im Selbststudium erworben haben, in Theorie und Praxis. Alle Termine kennen Sie rechtzeitig.

Ihre Qualifikationen für den Studiengang

Zugang mit Hochschulabschluss


Bewerbungszeitraum: Ab Mitte Mai bis 15. August


Bewerben können sich Personen mit einem mindestens sechssemestrigen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss jeglicher Fachrichtung und einer danach erbrachten mindestens einjährigen einschlägigen und qualifizierten Berufstätigkeit.

Zugang ohne Hochschulabschluss


Bewerbungszeitraum Eignungsprüfung: Ab November des Vorjahres bis 31. Januar


Interessierte ohne ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, aber mit einer Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Allgemeine Hochschulreife oder Meisterprüfung), haben die Möglichkeit, sich mit einer mindestens dreijährigen, einschlägigen und qualifizierten Berufstätigkeit über eine Eignungsprüfung für das Studium zu qualifizieren. Zusätzlich muss eine mindestens einjährige einschlägige und qualifizierte Berufstätigkeit nachgewiesen werden.
 

Weitere Informationen zur Eignungsprüfung

Ausführliche und rechtsverbindliche Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der

Prüfungsordnung des Studiengangs

Die Kosten


STUDIENENTGELT
zzt. 1.540 Euro/Semester


SOZIALBEITRAG
zzt. 124 Euro/Semester


ENTGELT FÜR DIE MASTERARBEIT
zzt. 720 Euro, einmalig
 

Studienentgelt und Entgelt für die Masterarbeit
Sollten Sie Ihr Studium nicht innerhalb der Regelstudienzeit von 5 Semestern abschließen, können Sie es verlängern. Dabei entfällt das Studienentgelt im 6. Semester. Ab dem 7. Semester zahlen Sie ein auf 30 % reduziertes Studienentgelt, unbeschadet der Kosten für die Masterarbeit. Auf Antrag kann das Studienentgelt in Raten gezahlt werden. Unsere Entgelte unterliegen nicht der MwSt. und können steuerlich absetzbar sein, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Studienmaterialien und Präsenzphasen
Die Studienmaterialien sind in digitaler und/oder gedruckter Form in den Kosten inbegriffen. In den Kosten nicht enthalten sind Reise-​, Übernachtungs-​ und Verpflegungskosten im Rahmen der Präsenzphasen.

Änderungen vorbehalten

Weitere Informationen zu den Kosten finden Sie in der

Entgeltordnung

Das sagen
unsere Studierenden und Alumni

"Das Masterstudium war für mich persönlich und beruflich eine Bereicherung. Der wertschätzende Austausch in der Gruppe und die sehr gute Betreuung der Dozent*innen im Rahmen der Präsenzveranstaltungen haben die theoretischen Inhalte erfahrbar gemacht. Die erlernten systemischen Haltungen sind Basis meiner Beratungstätigkeit und hilfreich in meiner Funktion als Teamleiterin."

Jutta Wagner, M.A.
Sozialarbeiterin: Sozial- und Asylverfahrensberatung

"Die Studieninhalte wurden durch unterschiedliche Formate dargestellt, wie zum Beispiel Online-Tutorien. Diese haben mir viel Spaß gemacht, da ich die Möglichkeit nutzte, um mich mit meinen Kommilitonen fachlich auszutauschen. Weitere Highlights waren die Präsenzveranstaltungen. Diese habe ich als sehr wertvoll empfunden, da auch dort der persönliche Kontakt im Vordergrund stand."

Dipl. Heilpäd. (F.H.) Karolina Egeler, M.A.
Systemische Beratung (DGsP/M.A.) in eigener Beratungsgemeinschaft

"Der Fernstudiengang ermöglichte mir die Vereinbarkeit einer Selbstständigkeit mit einem Hochschulstudium. Das orts- und zeitunabhängige Lernen, Präsenzen, Lehrende und Kommiliton*innen haben mich persönlich sehr bereichert, systemisches Denken initiiert und motiviert, ein Studium der Soziologie/Erziehungswissenschaften anzuschließen. Aktuell arbeite ich an meiner soziologischen Promotion."

Andrea Stoll, M.A.
Systemische Paarberaterin, Coach

Infomaterial

Studienbroschüre

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie uns an!

Franziska Robbert, M.A.
Programmmanagement
+49 631 205-5364

Petra Kühner
Verwaltung
+49 631 205-5299

Weiterführende Links